Jetzt verkaufen oder warten?

Der Zinsmarkt bewegt sich. Die Kosten eines Immobilienkredits steigen wieder leicht an. Eine Fortsetzung des Trends verändert wohl den Immobilienmarkt. Steigende Kreditkosten dürften die Immobiliennachfrage und damit den rasanten Preisanstieg der vergangenen Jahre bremsen. Wer seine Immobilie als Altersvorsorge nutzt, fragt sich jetzt vielleicht, ob aktuell nicht der richtige Zeitpunkt für einen Verkauf ist. Bei einer solchen Entscheidung gilt es die persönlichen Lebensumstände und die langfristige Finanzplanung im Blick zu behalten. Laut dem Wohnimmobilienpreisindex der Deutschen Bundesbank sind seit 2011 die Immobilienpreise um mehr als 50 Prozent gestiegen. Für einen Verkauf spricht das derzeitige Preisniveau, jedoch sollte der Verkäufer die weitere Verwendung des Verkaufserlöses gut planen. Wer die Immobilie bisher selbst nutzt, benötigt neuen Wohnraum. Wer sein Eigentum dagegen behält, sollte berücksichtigen, dass laufende Kosten für die Instandhaltung anfallen und möglicherweise benötigte Liquidität langfristig gebunden ist.

Wieviel Eigenkapital sollte man beim Hauskauf aufbringen?

Bei zu wenig Eigenkapital kann ein Hauskauf riskant werden. Manche Banken finanzieren eine Immobilie zu 100 Prozent. Da sich bei einer Vollfinanzierung der Zinssatz erhöht ist das meist teuer. Im Vergleich zu einer 80-Prozent-Finanzierung erhöht sich der Zinssatz laut Stiftung Warentest um 0,5 bis 1 Prozentpunkte. Deshalb sollten Käufer 30 Prozent Eigenkapital mitbringen. Aus eigenen Mitteln sollte man wenigstens die Nebenkosten bezahlen können. Wenn Sie zusätzlich ein Polster für unerwartete Ausgaben haben, ist das umso besser.

1-Zimmer-Appartment im Vergleich zu einem Einfamilienhaus

Auf der einen Seite gibt es das 1-Zimmer-Appartment mit Blick auf den Olympiaturm. Es liegt im 7. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in zentraler Stadtlage von München. Die Wohnfläche beträgt ca. 42,60 m². Das Appartment ist Baujahr 1972 und hat einen Kaufpreis von 349.000,- €. Auf der anderen Seite steht da zum Beispiel …

(mehr …)